Privatisierungsrecht

Der Privatisierungsprozess ist der Prozess der Transferierung des Eigentums eines Unternehmen, Agentur oder öffentlichen Dienstes, vom öffentlichen Sektor (Staat oder Regierung), zu einem gewinnorientierten Unternehmen des privaten Sektors. Im weiten Sinne bezieht sich die Privatisierung, auf jede Art der Übertragung eines öffentlich funktionierendes und geleiteten Unternehmens vom Staat in den privaten Sektor, mit Einbeziehung auch anderer Staatsfunktionen, wie beispielsweise die Vollstreckung.

Diese wesentliche Veränderung von der kosovarischen Wirtschaft wurde offensichtlich während des massiven Privatisierungsprozesses im Jahr 2003. Investitionsmöglichkeiten in Kosovo sind besonders attraktiv im Rahmen der durchgehenden Privatisierungsagenda. Die aktuelle gesetzliche Grundlage der Privatisierung ermutigt die Investorenbeteiligung am kosovarischen Markt.

Wir vertreten Unternehmen und Privatpersonen, die interessiert sind Unternehmen in Kosovo zu privatisieren vor der Kosovarischen Agentur für Privatisierung, den Gerichten oder weiteren Institutionen. Unter anderem umfassen unsere Dienstleistungen die juristischen Analysen für die Privatisierung einiger Unternehmen, die Bereitstellung der notwendigen Unterlagen für ein Angebot, so wie andere wichtige Angelegenheiten der Privatisierung.